Contao 4 Installation auf einem Webserver

Schritt für Schritt zum frisch installierten Contao 4: So installieren Sie die zur Zeit neueste Contao Version auf einem Webserver.

Contao 4 Installation Theme

Der Long Term Support der Contao 3 Versionen endet im Mai 2018, der Security Support im Mai 2019. Hier gehts zum Contao Release-Plan der momentanen Contao-Versionen der uns zeigt wie es in Zukunft weitergehen wird:
https://contao.org/

Alle Websites mit Contao 3 Versionen sollten sich demnach langsam auf das Upgrade auf die Contao 4 Version vorbereiten.
Da die Contao 4 Version mit tiefgreifenden Änderungen daher kommt, kann dies natürlich Probleme mit sich bringen. Bei uns wird sich daher in den kommenden Wochen und Monaten alles um Contao 4 drehen, von der Installation über den sich u.U. geänderten Arbeitsablauf für Redakteure. Auch eine Dokumentation für absolute Contao-Einsteiger ist in Planung.

In diesem Teil beginnen wir mit der Schritt für Schritt Installation von Contao 4 auf einem Webserver mittels des Contao Managers. Es gibt natürlich noch andere Wege für die Contao-Installation, doch wir möchten uns in dieser Anleitung auf diese Methode beschränken, da sie uns am einfachsten erscheint.

 

1. Allgemeine Voraussetzungen für Contao 4

Contao 4 benötigt einen Webserver wie Apache oder NGINX mit PHP- und
MySQL-Support. Die minimalen Anforderungen liegen bei PHP Version 5.6, sowie MySQL 5.0.3. Allerdings lies sich auf unserem Server Contao 4 nur mit der PHP Version 7 installieren. Daher empfehlen wir direkt die Verwendung einer PHP-Version 7 oder neuer. Das erspart auch eventuell auftretende Probleme in der Zukunft.

 

2. Konfiguration der Contao 4 Installation

Für die Installation benötigen wir einen Unterordner /web. auf unserem Webspace. Alle öffentlich erreichbaren Dateien von Contao 4 werden hier abgelegt.
Für die Konfiguration benötigen wir also einen FTP-Zugang, den Zugriff auf das Admin-Portal unseres Hosters und ab Schritt 5 auch die Zugangsdaten für unsere Datenbank.

Dann gehts auch schon los:

  • Zunächst erstellen wir via FTP einen neuen Ordner /web/ auf unserem Webserver. 
  • Anschließend rooten wir unsere Domain via Provider-Admin-Portal in diesen Unterordner. Dies kann je nach Provider ein paar Minuten in Anspruch nehmen bis der Server die Änderung annimmt.
  • Im Provider-Admin-Portal richten wir ggf. auch die notwendige PHP Version auf unserer Domain ein. Je nach Provider lässt sich das im Portal konfigurieren.

 

3. Contao Manager installieren

In diesem Schritt installieren wir den Contao Manager, der uns anschließend durch die weitere Installation begleiten wird.

  • Zunächst laden wir den Contao Manager via contao.org/de/download.html herunter.
  • Anschließend laden wir die Datei contao-manager.phar via FTP in unser eben erstelltes Verzeichnis web.
  • Nun können wir die Datei contao-manager.phar in contao-manager.phar.php umbenennen.
  • Haben wir bis hierher alles richtig gemacht, können wir den Contao Manager nun direkt im Browser über unsere Domain aufrufen. 

    Das sieht dann beispielsweise so aus: meine-domain.de/contao-manager.phar.php

4. Konfiguration des Contao Managers

Ab hier leitet uns nun der Contao Manager durch die weitere Contao 4 Installation.

  • Nun können wir über die Installationsoberfläche des Contao Managers ein Benutzerkonto anlegen [Bild 1] Über unseren FTP-Client können wir verfolgen, was nach dem Anlegen des Benutzerkontos passiert [Bild 2]

    Contao 4 Installation
    Bild 1
    Contao 4 Installation
    Bild 2
  • Der Installer prüft nun die Serverkonfiguration und wir müssen ggf. einige Einstellungen vornehmen. In unserem Fall wurde der Pfad auf die PHP-Binarys erfragt. Dazu können wir aus einer Liste von Hosting-Anbieter auswählen. Ist unser Provider nicht aufgelistet, wählen wir einfach "Andere" aus und setzen den Pfad auf die PHP-Binary Dateien manuell. Der Installer zeigt hier ggf. bereits den richtigen Pfad an und wir müssen diesen nur bestätigen. Ansonsten erfragen wir den Pfad bei unserem Provider bzw. ggf. wird dieser bereits im Adminportal angezeigt. [Bild 3] Nach dem Speichern, wird unser Server nun überprüft. [Bild 4]
    Contao 4 Installation
    Bild 3
    Contao 4 Installation
    Bild 4

5. Contao 4 Installation

Wenn alles geklappt hat, können wir nun die gewünschte Contao Version installieren, in diesem Fall entscheiden wir uns für Contao 4.5 (Latest).

 

Mit Klick auf "Contao installieren" startet die Installation & Einrichtung.

 

Nach Abschluss der Installation können wir mit der Einrichtung beginnen. Hierzu wählen wir den Button "Installtool".

Anschließend akzeptieren wir die Lizenz und vergeben ein Installtool-Passwort.


Dieses sollten wir uns seperat notieren, wir benötigen dieses z.B. wenn wir Veränderungen an der Datenbank vornehmen wollen. Nach Vergabe des Installtool-Passwortes benötigen wir nun unsere Datenbank-Zugangsdaten - die Datenbank können wir übrigens i.d.R. ebenfalls im Admin-Portal unseres Hosters anlegen - und geben ein:

Host
 
In der Regel wird das "localhost" sein

Username und Passwort
Der Username wird meist vorgegeben und das Passwort können wir frei vergeben.

Datenbankname
Dieser wird i.d.R. automatisch vergeben, sobald wir eine neue Datenbank anlegen.


Nach Klick auf "Einstellungen speichern" können wir nun das Administratorkonto für unsere Anmeldung im Contao Backend erstellen. Nach dem letzten Speichern, können wir unser Contao-Backend über unsere Domain mit der Endung /contao direkt im Browser aufrufen und uns anmelden.

Beispiel: www.meine-domain.de/contao

Ihre Meinung ist uns wichtig! Bewerten Sie diesen Artikel!

Je höher die Prozentzahl, desto höher Ihre Zustimmmung: 0 = überhaupt nicht | 100% = volle Zustimmung

Ø 73% von 12 Bewertungen

50%
 
50%
 

Einen Kommentar schreiben

Latest Security News

Contao 3.5.36 verfügbar

Das Security-Release verhindert die Ausführung von .phar files und diverse andere kleine Bugfixes.

Hallo!

Hier schreibt das Team der Pergamon interactive GmbH über das CMS Contao, SEO, Rechtliches und eigene Projekte. Wir freuen uns über Feedback, Kommentare & Bewertungen.

Online Website Check

Einzelne Webseiten in wenigen Sekunden auf Fehler überprüfen, Optimierungspotenziale herausfinden und direkt verbessern. Kostenlos und anonym mit unserem Website Check Tools.

Hilfe & Support

Sie haben eine Contao Website und benötigen professionelle Unterstützung für Ihr Projekt im Bereich Webdesign, Programmierung, Software oder Online Marketing? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir freuen uns auf Sie.